Neuer Blickfang in der Alfred-Henckels-Halle

Seit Beginn der Rollhockey-Saison 2018/2019 verfügt der RSC-Cronenberg über eine ultramoderne Video-Wall.

Bei Großveranstaltungen des RSC-Cronenberg, wenn die Höhle der Löwen bebt, ist die Großbildanzeige nicht mehr wegzudenken: Mannschaftsaufstellungen, Spielstände, Ankündigungen und Werbung strahlen in kräftigen Farben auf einer Fläche von mehr als 2,30×1,45 Metern. Zu den Werbepartnern zählen nicht nur Unternehmen aus dem Bergischen Land wie beispielsweise EMKA-Beschlagteile, das Autohaus Stratmann oder das Restaurant L’Osteria in Elberfeld, sondern auch das über Landesgrenzen hinweg bekannte Musical Starlight-Express aus Bochum.

Aber auch ausgefallenere Dinge sind möglich: So konnte zum Beispiel ein Kaminfeuer-Video für eine behagliche Stimmung während des Weihnachtsschaulaufens der Rollkunstlaufabteilung im vergangenen Dezember sorgen. Geplant sind Public-Viewing-Events von internationalen Rollhockey-Wettkämpfen wie den im Juli dieses Jahres in Barcelona stattfindenden World Roller Games, an denen sieben RSC-Akteure teilnehmen werden.

Beim Marketing-Manager des RSC Andreas Wilke herrscht große Freude, technisch auf dem neusten Stand zu sein: „Es gibt nichts Vergleichbares in Rollhockey-Deutschland, auch nicht in Wuppertaler Hallen“.

Interesse geweckt, ebenfalls Werbe-Partner zu werden? Kontakt: Andreas Wilke, Tel. 0157 33270364, E-Mail marketing@rsc-cronenberg.de