JugendJunglöwen

A-Jugend erobert die Tabellenspitze in der Landesmeisterschaft

Am dritten Spieltag setzt sich unsere A-Jugend in der NRW Meisterschaft an die Tabellenspitze.

Das A-Jugend Team um Trainer Jordi Molet war am heutigen Spieltag zu Gast in Remscheid. Im ersten Spiel gegen den HSV Krefeld ging es nur mit einer knappen 2:1 Führung in die Kabine. Nach wiederanpfiff der zweiten Halbzeit zeigten aber unsere Nachwuchsspieler ihr ganzes können und stellten sofort mit drei Toren, in zwei Minuten am Anfang der zweiten Halbzeit, alle Hebel auf Sieg. So hieße am Ende 8:2 für den RSC und die ersten drei Punkte waren sicher.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen unseren Angstgegner den RSC Darmstadt darum, die beiden voran gegangenen unglücklich verlorenen Spiele gegen die Hessen, wieder gut zu machen. Mit einer kleinen taktischen Umstellung und viel Mut und Selbstbewusstsein wollten wir den RSC Darmstadt zeigen, wer über NRW hinaus, der Titelaspirant um die Deutsche Meisterschaft ist. Mit ein paar festen Fernschüssen weit aus der eigenen Hälfte prüfte Phil Capozzoli #2 den Nationaltorhüter Samuel Mesmer im Tor der Hessen. Doch in der dritten Spielminute fälsche Luis da Silva #44 genau so einen Schuss unhaltbar ins Darmstädter Tor ab. 1:0, zeigte die Anzeigetafel in der Remscheider Halle an. Doch allen war bewusst es mussten Konter verhindert und der Angriff konzentriert fortgesetzt werden. Und genau eine Unachtsamkeit in der 11. Spielminute nutzte Yannik Vitrisal aus Darmstadt um unseren Torwart Alessandro Failla #99 unhaltbar zu überwinden und den Ausgleich herzustellen. Das Chancenplus lag klar auf Cronenberger Seite, der Ball wollte einfach nicht über die Linie, wurde gehalten oder klopfte an das Torgehäuse des RSC Darmstadt bis ein Sololauf von Phil Capozzoli erfolg hatte und die grün weissen wieder mit einem Tor in Führung lagen. Und so ging es mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielminute der zweien Halbzeit fasste sich Leo Böcker #12 ans Herz und versenkte die schwarze Kugel nach einem strammen Schuss zum 3:1 im Tor der Hessen. Der RSC Darmstadt prüfte unseren Torhüter Alessandro Failla immer wieder, der aber alle Bälle souverän hielt, und gegen den U17 Nationalspieler Yannik Vitrisal eine starke Partie zwischen den Pfosten ablieferte. Mit zwei weitern Toren durch Phil und Luis,  einem Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 2:3  endetet die Partie  5:2 für den RSC. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen setzt sich die A-Jugend somit an die Tabellenspitze und alle Spieler  lieferten eine gute Spielleistung ab.

 

Für den RSC spielten:

Alessandro Failla (Tor),  Riccardo Failla, Pia Bremer, Albert Grusenik, Phil Capozzoli, Luis da Silva, Leo Böcker, Miriam Simon, Carlota Molet,