RSC Löwen erringen Kantersieg beim Aufsteiger SG Blue Lions

Mit einem deutlichen 14:2 Sieg beim ostdeutschen Aufsteiger SG Blue Lions untermauerten die RSC Löwen ihre Ambitionen auf einen Play-Off-Platz nach dem Abschluss der Rückrunde. Besondere Gefahr hierzu droht dem Tabellendritten allerdings durch die RESG Walsum, dem TUS Düsseldorf, der RESG Walsum und dem RSC Darmstadt. Nicht aus den Augen verlieren sollte der RSC aber auch die IGR Remscheid, dem Gegner am kommenden Samstag, die mit einem deutlichen 10:3 Sieg bei der ERG Iserlohn die Aufholjagd eingeleitet hat. Und in Remscheid müssen die RSC Löwen nächsten Samstag um 16 Uhr antreten.
In Chemnitz drohte den RSC Löwen keine Gefahr zu einem Punktverlust. Thomas Köhler, Max Thiel (2), Aaron Börkei und Sebi Rath sorgten für eine deutliche 5:1 Halbzeitführung. In der Schlussphase der zweiten Halbzeit erzielte der RSC dann den klaren Sieg.
Der RSC spielte mit: Leon Geisler, Fynn Hilbertz – Thomas Köhler (2), Max Thiel (4), Otto Platz (3), Sebastian Rath (2), Nico Morovic (1), Aaron Börkei (1), Mats Trimborn (1) und Adrian Börkei