Felix Anton gelingt das goldene Tor

Mit einer starken Mannschaftsleistung hat die U11 beim Heimspieltag die Maximalausbeute von zwölf Punkten eingefahren. Team RSC I eröffnete den Heimspieltag gleich mit einem Paukenschlag: Nicht einmal 60 Sekunden waren gegen die RESG Walsum gespielt, als Torjäger Phil Capozzoli schon einen Hattrick zum 3:0 vollendet hatte. Auch danach blieben die Gastgeber am Drücker und erhöhten durch Emil Beckmann, Felipe Cimas Le und Phil Capozzoli am Ende auf 9:0. Gegen Germania Herringen stand es am Ende 11:3, hier trafen Phil Capozzoli und Klara Simon.

Für Team RSC II gab es sogar ein “zu Null” – Keeper Julius Howe musste nicht einmal hinter sich greifen. Hier stand die geschlossene Mannschaft defensiv sicher – und gegen Walsum stand das Endergebnis schon zur Pause fest: Felix Anton und Chiara Fischer hatten zum 4:0 getroffen, dabei sollte es bleiben. Gegen Herringen wurde es dann deutlich spannender, hier gelangt Felix Anton das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg.

RSC I: Alessandro Failla – Phil Capozzoli, Klara Simon, Bruno Gießmann, Emil Beckmann, Nick Kerkmann, Phil Kerkmann, Felipe Cimas Le, Paula Rapp.

RSC II: Julius Howe – Rieke Bleckmann, Rasmus Dicke, Maximilian Greif, Felix Anton, Emil Schleicher, Chiara Fischer.

Fotos vom Spieltag