Trüber Sonntag für U9

Diesmal hat sich die weite Reise für die U9 nicht gelohnt. Beim Spieltag in Krefeld gab es für die jüngsten Rollhockeyspieler des RSC zwei Niederlagen.

Die Mannschaft von Annika Gouder de Beauregard und Till Mertens kam zunächst gegen den starken RHC Recklinghausen deutlich unter die Räder. Nach nicht einmal einer Minute stand es bereits 0:2, zur Halbzeit 0:8. Als die Partie dann entschieden war, gelang Ben Postleb doch noch der Ehrentreffer, am Ende hieß es aber deutlich 1:14. Gegen Gastgeber HSV Krefeld brachte Spielführer Jona Leipoldt seine Farbe dann nach kurzer Zeit in Front, dieses Resultat hatte auch bis zur Pause Bestand. Dann aber drehten die Hausherren mit einem Doppelschlag nach wenigen Sekunden und legte kurz vor Schluss zum 1:3-Endstand nach.

RSC: Benno Brandt – Ben Postleb, Bruno Gießmann, Torben Kaptein, Max Hoppe, Lukas Hausmann, Jona Leipoldt.