Drei Siege in vier Spielen für U13

Einen Auftakt nach Maß hat die U13 in der NRW-Liga erwischt. Team RSC I gewann beide Spiele und sicherte sich so die Maximalausbeute von sechs Zählern. Dabei gab es gegen die SG Hessen zunächst einmal die berühmte “kalte Dusche”: Der 0:1-Rückstand aus der 2. Minute hatte lange Bestand, ehe Leo Böcker noch vor der Pause egalisierte. Dann aber hatte Trainer Dominik Capozzoli in der Pause offenbar die richtigen Worte gefunden, denn kurz nach Wiederanpfiff markierte Riccardo Failla das 2:1. Die Hessen kamen zwar noch einmal zum 2:2, dann aber sicherten Riccardo Failla (2), Pia Bremer und Leo Böcker doch den am Ende deutlichen 6:2-Erfolg. Auch gegen die IGR Remscheid sahen die Zuschauer lange ein Spiel auf Augenhöhe: Riccardo Failla gelang das 1:0, Remscheid glich aus. Nach dem Wechsel trafen Leo Böcker und Riccardo Failla dann zum 3:1, Remscheids Anschlusstor wenige Sekunden vor Schluss kam zu spät.

Deutlich bitterer wurde die Niederlage für die IGR gegen Team RSC II: Hier war schon zur Pause der Drops längst gelutscht – Phil Capozzoli, Carlota Molet Sabater (je 3), Alexander Freitag (2) und Luis Ruben da Silva schossen eine 9:1-Führung heraus. Carlota Molet Sabater, Luis Ruben da Silva und Alexander Freitag erhöhten bis zum Abpfiff noch auf 12:4. Moritz Schönfeld feierte ein gelungenes Debüt im RSC-Trikot, Julius Howe und Felix Anton standen erstmals im Aufgebot der U13. Im zweiten Spiel des Tages gegen die SG Hessen brachte Phil Capozzoli seine Farben zwar mit 1:0 in Front, die Hessen glichen aber wenig später aus. Luis Ruben da Silva sorgte für die erneute Führung, doch wieder schlugen die Hessen zurück. In Halbzeit zwei ging im RSC-Angriff nur noch wenig, so dass der Gegner die Partie letztendlich noch auf 2:4 aus Cronenberger Sicht drehen konnte.

RSC I: Noah Walter – Miriam Simon, Collin Fischer, Riccardo Failla, Pia Bremer, Albert Grusenick, Leo Böcker, Luis Miguel da Silva.

RSC II: Alessandro Failla, Julius Howe – Phil Capozzoli, Luis Ruben da Silva, Rieke Bleckmann, Moritz Schönfeld, Alexander Freitag, Felix Anton.

Fotos vom Spieltag