RSC Löwen erreichen das Pokal-Halbfinale

Mit einem 5:3-Sieg über den amtierenden Deutschen Meister SKG Herringen zogen die Löwen des RSC Cronenberg ins Pokal-Halbfinale ein. Im Pokal-Halbfinale muss der RSC bereits am 30. März beim RSC Darmstadt antreten. Riesenjubel gab es bei den RSC-Fans über das begeisternde Spiel der Löwen, wobei der RSC seine Heimstärke erneut unter Beweis stellte. Den Auftakt machte Jordi Molet mit der 1:0 Führung aus kurzer Distanz. Mit einem Gewaltschuss baute Max Thiel die Führung auf 2:0 aus. So mancher Fan traute seinen Augen nicht, als Aaron Börkei das 3:0 erzielte. Sensationell waren aber auch die Paraden von Keeper Leon Geisler und die Sturmläufe des pfeilschnellen Lucas Seidler. Nationalmannschaftskapitän Lucas Karschau verkürzte noch vor der Pause auf 3:1. Nun kam die große Stunde von Otto Platz, der in der zweiten Halbzeit mit zwei Distanzschüssen innerhalb von zwei Minuten die RSC-Führung auf 5:1 ausbaute. In der Schlussphase des Matches erzielte Herringen noch zwei Tore, die aber der Freude am begeisterndem Spiel des RSC keinen Abbruch tat.

Für die Löwen spielten: Leon Geisler, Fynn Hilbertz – Thomas Köhler, Marco Bernadowitz, Jordi Molet (1), Max Thiel (1), Otto Platz (2), Lucas Seidler, Niko Morovic und Aaron Börkei (1)

Fotos vom Spiel