Verfolgerduell endet für U17 unentschieden

Im Verfolgerduell der U17-NRW-Liga hat der RSC gegen den TuS Düsseldorf-Nord unentschieden gespielt. Damit bleibt die Mannschaft von Trainer Jordi Molet in Schlagdistanz zu Spitzenreiter IGR Remscheid, verpasste es aber, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Noah Friese (2) und Sandro Caramanno schossen bis zur Halbzeit zwar ein 3:1 heraus, kurz nach der Halbzeit kam Düsseldorf aber zum Ausgleich. Postwendend gelang Sandro Caramanno mit seinem zweiten Treffer das erneute Führungstor, doch auch das konnte Düsseldorf noch einmal beantworten. Mehr als das 4:4 war aus Cronenberger Sicht nicht mehr drin. Im zweiten Spiel gegen den Hülser SV Krefeld dagegen gelang dem RSC ein Start nach Maß: Das 8:0  nach acht Minuten war ein Auftakt aus dem Bilderbuch – Leonie Lütters (4), Noah Friese (3) und Sandro Caramanno legten vor. Bis zur Pause war noch Lena Janßen erfolgreich, in Halbzeit zwei schraubten dann Jan Mertens, Noah Friese und Sandro Caramanno das Ergebnis auf 12:5.

RSC: Julia Pfaffendorf – Noah Friese, Julian Kersting, Jan Mertens, Daniel Kraschinski, Jannik Wiertz, Leonie Lütters, Lena Janßen, Sandro Caramanno.