Perfekter Saisonabschluss für U13

Mit vier Siegen hat die U13 die Saison abgeschlossen. Team RSC I verteidigte so erfolgreich den NRW-Titel. Die Schützlinge des Trainerduos Otto Platz und Max Thiel geht somit als einer der heißesten Favoriten in die Deutsche Meisterschaft, die am 22. und 23. Juni in Wuppertal-Unterbarmen stattfindet.

Team RSC I erwarteten mit der SG Iserlohn/Schwerte und dem RSC Darmstadt zwei Gegner, die nicht zur Spitzengruppe gehören. Dennoch tat sich der neue alte Landesmeister gegen die Spielgemeinschaft unerwartet schwer und scheiterte immer wieder an der starken Torhüterin. Dann aber gelang es, die Deckung etwas weiter vom Tor wegzuziehen, so dass dann doch die Tore fielen – nach einem 3:0 zur Hälfte hieß es am Ende 13:0. Mit Florian Keil (6), Moritz Bleckmann (2), Albert Grusenick, Leo Böcker, Miriam Simon, Riccardo Failla und Phil Capozzoli beteiligten sich fast alle Spieler am Torreigen. Gegen Darmstadt gab es durch Tore von Florian Keil, Phil Capozzoli (je 2), Albert Grusenick, Pia Bremer, Riccardo Failla und Moritz Bleckmann ein 8:0.

Für Begeisterung sorgte Team RSC II, das mit dem RHC Recklinghausen und dem TuS Düsseldorf-Nord gleich zwei starke Gegner in die Knie zwang. Von Beginn an übernahmen die jungen Cronenberger angeführt durch Mia Bücheler das Kommando gegen Recklinghausen und ließen den ambitionierten Gegner nie ins Spiel kommen. Während mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung im Angriff schon zur Pause durch Tobias Wilke (2), Mia Bücheler, Luis da Silva und Franka Hann fünf Tore vorgelegt wurden, hielt ein starker Jason Hamkens auf der Gegenseite mit tollen Paraden das Tor sauber. Zwar gelangen Recklinghausen nach dem Seitenwechsel noch zwei Tore, das fiel aber nicht mehr ins Gewicht. Diesen Schwung nahm der RSC mit ins zweite Spiel: Zwar wurde es nach dem 3:0 durch Tobias Wilke (2) und Franka Hann noch einmal spannend, dann aber sorgten Franka Hann, Tobias Wilke und Niklas Anton für einen klaren 6:3-Erfolg.

RSC I: Lotta Dicke, Alessandra Failla – Phil Capozzoli, Moritz Bleckmann, Florian Keil, Riccardo Failla, Miriam Simon, Pia Bremer, Albert Grusenick, Leo Böcker.

RSC II: Jason Hamkens, Philipp Blum – Luis da Silva, Collin Fischer, Mia Bücheler, Tobias Wilke, Franka Hann, Niklas Anton.