Drittes 4:4 in Serie für RSC II

Die zweite Herrenmannschaft ist in der Regionalliga zum dritten Mal in Folge ohne Sieg geblieben. Kurios: Das Unentschieden bei der ERG Iserlohn II war das dritte 4:4 nacheinander für die RSC-Reserve.

Iserlohn übernahm von Beginn an das Kommando und zog mit 2:0 in Front, ehe Otto Platz vor dem Seitenwechsel zumindest noch das Anschlusstor gelang. Und es sollte noch schlimmer kommen: Durch eine Doppelschlag zogen die Hausherren kurz nach Wiederbeginn sogar auf 4:1 davon. Zum Glück konnte sich die Cronenberger “Zweite” aber noch zu einer Schlussoffensive aufschwingen. Im Sechs-Minuten-Takt trafen Tom Drübert, Sebastian Bauckloh und Moritz Stertkamp und sicherten zumindest noch einen Punkt, der mit auf die Heimreise genommen werden konnte.

RSC II: Alexander Modrzewski, Till Mertens – Friedemann Dworzak, Otto Platz (1), Daniel Bauckloh-Lusebrink, Julian Brügmann, Sebastian Bauckloh (1), Tom Drübert (1), Moritz Stertkamp (1), Hauke Jötten.