Ersatzgeschwächte U11 feiert zwei Siege

Sechs Punkte fuhr die ersatzgeschwäche U11 beim Spieltag in Iserlohn ein. Für die erkrankte Spielmacherin Carlota Molet Sabater war Emil Beckmann aus der U9 ins Aufgebot gerückt und machte seine Sache gut.

Zunächst einmal dauerte es gegen den HSV Krefeld aber einige Zeit, bis die Mannschaft von Dominik Capozzoli ihren Rhythmus fand. Zwar sorgte Phil Capozzoli für das Führungstor, dann konnte Krefeld die Partie aber mit drei Treffern in Serie drehen. 1:3 stand es Mitte der zweiten Halbzeit. Dann aber brachte Luis da Silva mit seinem Anschlusstor seine Mannschaft nicht nur heran, sondern auch wieder in die Spur zurück. Phil Capozzoli netzte noch dreimal ein und bescherte damit seinen Farben doch noch den 5:3-Erfolg. Die bedauernswerte Spielgemeinschaft aus Iserlohn und Schwerte hatte dagegen von Beginn an nicht den Hauch einer Chance gegen den amtierenden Deutschen Meister. Nach einem 11:0 zur Pause stand es am Ende 18:1. Hier teilten sich Alexander Freitag (7), Phil Capozzoli (5), Emil Beckmann (3), Luis da Silva (2) und Rieke Bleckmann die Torausbeute.

RSC: Noah Walter, Alessandro Failla – Phil Capozzoli, Jamie Hamkens, Luis da Silva, Rieke Bleckmann, Emil Beckmann, Alexander Freitag.