Mats Trimborn erlöst RSC II

Mit seinem Tor eine Minute vor Schluss hat Mats Trimborn der zweiten Herrenmannschaft den Siegtreffer beschert. Vorausgegangen war eine turbulente, unterhaltsame Partie zwischen dem Tabellenführer und dem Dritten ERG Iserlohn II, in der sich der RSC durch Treffer von Julian Brügmann, Otto Platz Iglesias, Dirk Brandt und Mats Trimborn schon auf 4:0 abgesetzt hatte. Durch einen Zwischenspurt zwischen Minute 19 und 25 kam Iserlohn aber noch bis zum 5:4-Pausenstand heran – Friedemann Dworzak hatte zwischenzeitlich den fünften Treffer erzielt. Danach ging alles Schlag auf Schlag: 5:5, dann sogar 5:6. 6:6 durch Otto Platz Iglesias, wieder die Führung für den RSC durch Friedemann Dworzak und schließlich 7:7. Bis dann Mats Trimborn noch einmal entscheidend zuschlagen sollte …

RSC: Alexander Modrzewski, Till Mertens – Friedemann Dworzak (2), Dirk Brandt (1), Otto Platz Iglesias (2), Daniel Bauckloh-Lusebrink, Julian Brügmann (1), Sebastian Bauckloh, Mats Trimborn (2), Hauke Jötten.