Cats und Löwen hoffen auf viele Fans

Bei den anstehenden Entscheidungen hofft der RSC auf den Rückhalt seiner Fans. Beide Seniorenteams starten am kommenden Wochenende in eigener Halle in die Finalspiele um die Deutsche Meisterschaft. In beiden Wettbewerben treffen die Cronenberger Teams als Vorrunden-Zweiter zunächst daheim auf den bisherigen Tabellenersten.

Den Auftakt machen am Freitagabend (29. April) die Dörper Cats. Um 20 Uhr ist der SC Bison Calenberg zu Gast, schon am Sonntag (1. Mai) findet um 15.30 Uhr das möglicherweise schon entscheidende Rückspiel in Niedersachsen statt. Ein eventuelles drittes Spiel ginge am Mittwoch, 4. Mai, um 20 Uhr ebenfalls in Calenberg in Szene.

Am Samstag (30. April) wollen dann die Löwen das Tor in Richtung Meisterschaft möglichst weit aufstoßen. Um 18 Uhr gastiert Germania Herringen in Cronenberg. Hier ist das Rückspiel für Samstag, den 7. Mai, angesetzt, ein drittes Spiel fände am 8. Mai in Herringen statt.

Beide Mannschaft hoffen auf lautstarke Unterstützung von den Rängen. Das Cronenberger Publikum darf sich am Freitag und Samstag auf beste Rollhockey-Unterhaltung mit den besten deutschen Teams freuen, zu denen erfreulicherweise auch die Mannschaften von der Ringstraße gehören.