RSC Löwen siegen beim TUS Düsseldorf mit 4:1

Mit einem 4:1 Sieg beim TUS Düsseldorf-Nord schafften die Löwen des RSC Cronenberg in der Rollhockey-Bundesliga den zweiten Saisonsieg und untermauerten damit den vierten Tabellenplatz in der Rollhockey-Bundesliga. Aaron Börkei war es, der bereits in der dritten Minute die Gastgeber durch sein Tor zum 0:1 schockte. Wenig später war es dann Tom Drübert, der den Vorsprung der Löwen auf 0:2 ausbaute. Kurz vor der Pause gelang dem TUS durch den Niederländer Stan Holzer der Anschlusstreffer zum 1:2.
Zu Beginn der Halbzeit sah noch niemand den RSC als den sicheren Sieger, denn Leon Geisler im RSC-Tor musste mit starken Reaktionen ein weiteres Tor der Gastgeber verhindern. Schließlich war es Mannschaftskapitän Sebi Rath, der mit zwei Toren den Sieg der RSC-Löwen endgültig sicherstellte. Auch für Co-Trainer Kay Hövelmann, der für den in Spanien beim Eurockey Cup weilenden Jordi Molet an der Bande stand, war der Sieg ein schöner Erfolg.

Für den RSC spielten: Leon Geisler, Till Mertens, Thomas Köhler, Marco Bernadowitz, Sebi Rath (2),Lucas Seidler, Tom Drübert (1), Aaron Börkei (1), Mats Trimborn und Adrian Börkei

Die weiteren Bundesliga Ergebnisse:
RESG Walsum – RSC Darmstadt 4:2
IGR Remscheid – SKG Herringen 6:5 n.P.