RSC-Quartett mit U20-Damen-Nationalteam in Frankreich

Mit einem Cronenberger Quartett hat die Nationalmannschaft U20-Damen den zweiten Platz bei einem Turnier in Noisy-Le-Grand in Frankreich belegt. Vor den Toren von Paris stand die Mannschaft von Christina Klein und Thomas Tolk als einziges Juniorenteam in einem Feld aus Damenmannschaften. Vom RSC hatte das Trainergespann Torhüterin Lara Immer sowie die Feldspielerinnen Nina Necke, Leonie Lütters und Lilli Dicke berufen.

Dort behauptete sich das deutsche Team ausgezeichnet – lediglich Gastgeber CS Noisy behielt mit 5:2 die Oberhand, die anderen Partien gegen die französischen Teams von RC Sevran und SA Merignac sowie die Portugiesinnen von ACD Gulpilhares wurden mit guten Leistungen gewonnen.