Vier U20 Nationalspielerinnen des RSC für internationales Turnier nominiert

Der internationale Spielverkehr nimmt wieder Fahrt auf. Der DRIV erhielt eine Einladung für seine U20-Damen-Nationalmannschaft am 25. und 26. September an einem internationalen Turnier in Noisy (Frankreich) teilzunehmen. Das Trainer-Duo Christina Klein und Thomas Tolk freuen sich endlich wieder international spielen zu können und nominierte das U20 Team, das an dem Turnier teilnehmen wird. Vom RSC stehen mit Torhüterin Lara Immer (nicht im Bild) und den Feldspielerinnen Leonie Lütters, Nina Necke und Lilli Dicke (Foto von links nach rechts) vier Spielerinnen im Deutschen Aufgebot.