Derbysieg für zweite Mannschaft

Am Derbywochenende hat die zweite Herrenmannschaft die RSC-Ehre gerettet. Während beide Bundesliga-Teams ihre Spiele gegen die IGR Remscheid verloren, feierte die “Zweite” einen Auswärtssieg. 7:3 (4:2) hieß es am Ende aus Sicht der Gäste.

Mann des Tages war dabei Moritz Stertkamp. Zwar kassierte er bereits nach wenigen Minuten die Blaue Karte, was Remscheid zur 1:0-Führung nutzte, dann aber drehte der Youngster auf und traf insgesamt viermal. Zwei seiner Tore gelangen vor der Pause, zudem waren Friedemann Dworzak und Mats Trimborn erfolgreich und stellten so die Weichen in Richtung Sieg. Im zweiten Durchgang markierte auch Mats Trimborn noch seinen zweiten Treffer, so dass der Erfolg nicht mehr in Gefahr geriet.

RSC: Alexander Modrzewski, Victor-Rubens Regge – Friedemann Dworzak (1), Daniel Sälzer, Jonas Patt, Julian Brügmann, Moritz Stertkamp (4), Mats Trimborn (2), Hauke Jötten, Adrian Börkei.