RSC II dreht letztes Saisonspiel nach Pausenrückstand

Nach einer durchwachsenen Vorrunde beendet die zweite Herrenmannschaft die Regionalliga-Vorrunde mit einem Sieg. Allerdings spielte auch der Letzte der Liga, der VfL Hüls, in der ersten Halbzeit erstaunlich munter mit. 4:3 lagen die Hülser in eigener Halle zur Halbzeit sogar in Front, der RSC hatte bis dahin noch nicht zu seinem Spiel gefunden. Dabei hatten Otto Platz (2) und Nick Hülsemann die Gäste sogar mit 2:0 bzw. 3:1 in Führung geschossen. Nach einer Standpauke zur Pause fanden die Gäste dann endlich ihren Spielrhythmus und kamen so auch zu verdienten Treffen. Letztendlich hieß es standesgemäß 11:4 zu Gunsten der Cronenberger. Otto Platz (3), Sebastian Bauckloh, Nick Hülsemann (je 2) und Daniel Bauckloh-Lusebrink zeichneten für die weiteren Treffer verantwortlich.

RSC: Till Mertens, Carsten Tripp – Otto Platz (5), Daniel Bauckloh-Lusebrink (1), Nick Hülsemann (3), Sebastian Bauckloh (2), Hauke Jötten, Andreas Richter.