U15 beendet tolle Saison als NRW Landesmeister

Die U15-Teams des RSC haben eine tolle Saison erfolgreich beendet – nur mit einem kleinen Schönheitsfehler. Am letzten Spieltag gewann der alte und neue Landesmeister beide Spiele, die zweite Mannschaft verbuchte einen Sieg und eine Niederlage.

Dabei wurde Verfolger TuS Düsseldorf-Nord in die Schranken gewiesen. Team RSC I gelang mit dem Pausenpfiff der entscheidende Vorstoß, als Noah Friese das 2:1 gelang. Sandro Caramanno mit seinem zweiten Tor und Finn Ullrich schossen letztendlich ein sicheres 4:1 heraus. Dagegen war der deutliche Sieg gegen den Hülser SV Krefeld schon früh in trockenen Tüchern. Bereits zur Pause hatte es zehnmal im gegnerischen Gehäuse geklingelt, in Durchgang zwei schoss die Cronenberger Angriffsreihe dann noch ein 16:2 heraus. Die Torausbeute teilten sich hier Noah Friese (8), Carla Merg (3), Angelina Mezzo, Sandro Caramanno (je 2) und Daniel Kraschinski.

Team RSC fuhr zunächst einen ungefährdeten Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht ERSC Schwerte ein. Nach Toren von Alida Grusenick, Julian Kersting und Jannik Wiertz hieß es 3:0 für das mit nur fünf Feldspielern angetretene Rumpfteam. Dabei hatten die Schützlinge von Trainer Thomas Köhler aber offenbar zu viele Körner gelassen, denn die zweite Partie des Tages ging gegen Krefeld deutlich mit 2:10 verloren. Zwar gelang hier Jannik Wiertz das Führungstor, dann aber drehte der HSV das Geschehen blitzschnell auf 1:4, Alida Grusenick verkürzte zwar noch einmal, letztendlich fuhren die Krefelder den Sieg aber sicher ein.

RSC I: Julia Pfaffendorf – Finn Ullrich, Noah Friese, Angelina Mezzo, Jan Mertens, Daniel Kraschinski, Sandro Caramanno, Lena Janßen, Carla Merg.

RSC II: Arven Schwerin – Alida Grusenick, Mia Ehbrecht, Julian Kersting, Jannik Wiertz, Bo Bongs.