Moritz Stertkamp sichert im Herzschlagfinale Punktgewinn

Die zweite Herrenmannschaft des RSC dürfte sich wohl schon mit der Heimniederlage gegen die RESG Walsum II abgefunden haben. Doch dann schlug die große Stunde von Moritz Stertkamp. Mit seinem Treffer wenige Sekunden vor der Schlusssirene sicherte der Youngster seinem Team das 4:4 – und damit einen Punktgewinn. Somit errang Tabellenführer RSC gegen den aktuellen Dritten zumindest noch einen Teilerfolg.

Schon nach wenigen Sekunden hatte Moritz Stertkamp den Torreigen eröffnet, Walsum glich aber noch in der Anfangsphase der Partie aus. Dann zog der RSC durch Friedemann Dworzak und erneut Moritz Stertkamp bis zur Pause auf 3:1 davon, doch die Gäste waren noch lange nicht bezwungen. Bis zur 41. Minute hatten sie die Partie auf 3:4 gedreht und es sah nach einem Auswärtssieg aus. Dank Moritz Stertkamp aber eben nur bis wenige Sekunden vor Spielende …

RSC: Alexander Modrzewski, Till Mertens – Friedemann Dworzak (1), Daniel Sälzer, Daniel Bauckloh-Lusebrink, Kai Riedel, Julian Brügmann, Moritz Stertkamp (3), Hauke Jötten, Andreas Richter.