Samstag: Neuauflage des Bergischen Derbys zwischen RSC und IGR

Am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr erwarten die Löwen des RSC Cronenberg in der Alfred-Henckels Halle die IGR Remscheid zum Bergischen Derby. Dies dürfte wieder hochinteressant werden, erwartet doch der Tabellenvierte den Zweiten der aktuellen Bundesliga-Tabelle. Das Team von RSC-Trainer Jordi Molet steht dabei vor einer sehr schweren Aufgabe, gingen die letzten Derbys doch alle ziemlich eindeutig an Remscheid. Um zu einem Erfolg zu kommen, wird die Unterstützung der Fans benötigt. Allerdings haben die Löwen mit drei Heimspielsiegen in Folge einen starken Saisonstart hingelegt. Daher will man beim RSC versuchen, diese positive Serie fortzusetzen. Allerdings muss Jung-Nationalspieler Max Thiel aller Voraussicht nach verletzungsbedingt weiter pausieren, so dass Jordi Molet eine ähnliche Formation aufbieten wird, die zuletzt in Iserlohn zwar verlor, aber ordentlich spielte. Die torgefährlichsten Remscheider Spieler haben einen guten Lauf, so stehen mit Yannick Peinke, Daniel Strieder, Alexander Ober und Fabian Selbach vier IGR Spieler unter den Top 12 der Torjägerliste der Rollhockey-Bundesliga.