Emil Beckmann erzielt erste Saisontore für U13

Mit einer guten kämpferischen Leistung sind die U13-Teams des RSC in die NRW-Runde gestartet.

Die Trainerinnen Daniela Stoll und Marie Tacke hatten aus ihrem neu zusammengewürfelten Kader zwei in etwa gleichstarke Mannschaften gebildet. Ziel war es, auch den zahlreichen Neuzugängen, von denen Emma Hömberg, Linus Clausen und Henry Lotheisen erst im U11-Alter sind, Spielpraxis zu geben. Das gelang: Auch wenn am Ende viel Lehrgeld gezahlt wurde, warf der jüngste RSC-Nachwuchs jede Menge Kampfgeist in die Waagschale.

Für Team RSC 1 lange es diesmal noch nicht zu einem Torerfolg, allerdings standen auf der Gegenseite mit dem RHC Recklinghausen und dem HSV Krefeld auch zwei Teams, die schon über deutlich mehr Erfahrung verfügen. Anders bei Team RSC II: Hier setzte es gegen die IGR Remscheid und den TuS Düsseldorf-Nord zwar auch zwei deutliche Niederlagen zum Saisonauftakt, dennoch konnte Emil Beckmann schon am ersten Spieltag die ersten Erfolgserlebnisse in die Torjägerliste eintragen. Bei Team RSC 1 gab Paul Heinrich sein Debüt zwischen den Posten, für RSC 2 rückte Emil Schleicher erstmals ins Tor.

RSC I: Paul Heinrich – Klara Simon, Max Hoppe, Felix Anton, Linus Clausen, Paula Rapp, Bruno Gießmann.

RSC II: Emil Schleicher – Emil Beckmann, Ben Postleb, Felipe Cimas Le, Henry Lotheisen, Emma Hömberg, Chiara Fischer.