Deutsches U23 Nationalteam gewinnt gegen die Schweiz

Beim Branduhrencup in Wimmis (Schweiz) gewann das Deutsche U23 Nationalteam am Freitagabend das traditionelle U23 Länderspiel gegen die U23 NM der Schweiz mit 2:1. Im Deutschen Team standen mit Torhüter Leon Geisler sowie den Feldspielern Aaron Börkei, Niko Morovic und Tom Drübert vier Spieler des RSC Cronenberg. Die Tore für das Deutsche Team erzielten Tom Drübert und Jan Dobbratz aus Walsum. Die Deutsche U23 NM-Mannschaft traf am zweiten Turniertag auf die anderen Gruppengegner beim Branduhren Cups.
Dabei bezwang das Deutsche U23 Nationalteam zunächst das französische Team vom CP Roubaix mit 7:1 und besiegte anschließend  den RHC Uri aus der Schweiz mit 3:1. Alle Feldspieler des RSC kamen dabei zu weiteren Toren.  Der Sieg über den RHC Uri bedeutete für das U23 Nationalteam den Einzug ins Finale, in dem die Deutsche U23 auf das Österreichische Team vom RHC Dornbirn traf. Gegen Dornbirn gab es dann mit 2:4 die einzige Niederlage, so dass das Deutsche U23 Team den Branduhrencup auf dem zweiten Platz abschloss.