U13 macht Hausaufgaben im Titelkampf

Mit drei Siegen aus drei Spielen hat die U13 im Kampf um die Landesmeisterschaft ihre Hausaufgaben gemacht. Ausgerechnet im Duell mit Team RSC II gab es für Team RSC I aber zunächst einen Dämpfer: Luis Miguel da Silva brachte Team RSC II mit 1:0 in Front, dies war auch der Halbzeitstand. Dann aber drehten Carlota Molet Sabater und Leo Böcker die Partie zum 3:1, ein starker Alessandro Failla im Tor von RSC II verhinderte Schlimmeres. Die SG Hessen glich zwar nach dem frühen 1:0 von Phil Capozzoli aus gegen einen in der ersten Halbzeit schwachen RSC aus, konnte dann aber beim schlussendlichen 5:1 nichts mehr entgegensetzen. Phil Capozzoli (2), Riccardo Failla und Carlota Molet Sabater. Böse unter die Räder kam am Ende die IGR Remscheid: 11:2 hieß es am Ende für ein deutlich verbessertes Team RSC I, hier waren Phil Capozzoli (5), Carlota Molet Sabater (3), Albert Grusenick, Riccardo Failla und Leo Böcker trafen hier.

Team RSC II warf gegen die IGR Remscheid jede Menge Kampf in die Waagschale, zum Sieg reichte es aber nicht. Nach dem frühen 1:0 durch Luis Ruben da Silva drehte Remscheid das Spiel, Alexander Freitag und Luis Miguel da Silva schlugen aber zurück und brachten den Sieg greifbar nah. Letztendlich gelang Remscheid aber noch das 3:3. Gegen die SG Hessen leistete sich Team RSC II zu viele individuelle Fehler, so dass es am Ende 2:11 hieß. Nach dem 1:3 zur Pause (Alexander Freitag hatte getroffen) ließ Luis Miguel da Silva mit dem Anschlusstor noch einmal Hoffnung aufkeimen, die die Hessen aber schnell wieder zerstörten.

RSC I: Noah Walter – Phil Capozzoli, Miriam Simon, Riccardo Failla, Carlota Molet Sabater, Pia Bremer, Albert Grusenick, Leo Böcker.

RSC II: Julius Howe, Alessandro Failla – Moritz Schönfeld, Luis Miguel da Silva, Collin Fischer, Luis Ruben da Silva, Emil Beckmann, Alexander Freitag.

Fotos vom Spieltag