Regionalliga: Kantersieg sichert Tabellenführung

Die zweite Herrenmannschaft führt mit neun Punkten aus drei Spielen die Regionalliga-Tabelle an. Im bergischen Drittliga-Derby hatte der Gast IGR Remscheid II beim 12:2 (7:2) von Beginn an nicht den Hauch einer Chance.

Dabei gab es auf Seiten der Gastgeber in der Alfred-Henckels-Halle zunächst lange Gesichter, denn Eric Krämer brachte zunächst den Gast in Front. Postwendend drehten Tom Drübert und Sandro Caramanno (2) innerhalb von drei Minuten die Partie und brachten den RSC auf Kurs. Zwar kam Remscheid durch Paul Ronge noch einmal auf 3:2 heran, dann aber ging es Schlag auf Schlag: Lucas Friese (2), Mats Trimborn und Sandro Caramanno brauchten diesmal nur vier Minuten für vier weitere Tore. Noah Friese (2), Daniel Kraschinski, Jan Mertens und Jordi Molet markierten in Durchgang zwei die weiteren Tore.

RSC: Till Mertens, Julia Pfaffendorf – Daniel Kraschinski (1), Noah Friese (2), Tom Drübert (1), Jan Mertens (1), Mats Trimborn  (1), Jordi Molet (1), Sandro Caramanno (3), Lucas Friese (2).