Team Dörper Cats: Auftaktsieg beim Deutschen Meister

Das Team Dörper Cats ist mit einem Paukenschlag in die neue Saison der Damen-Bundesliga gestartet. Die Mannschaft von Trainer Michael Witt feierte beim Auftakt in die neue Spielzeit gleich einen völlig überraschenden 2:1 (1:1)-Sieg beim Serienmeister ERG Iserlohn.

Zwar ließen die Gäste in der Anfangsphase einige Chancen zu, aber Torhüterin Annika Gouder de Beauregard hatte einen Sahnetag erwischt und hielt das Tor sauber. Zunächst: Denn dann stocherte Nationalspielerin Katharina Neubert den Ball doch zum 1:0 ins Cronenberger Netz. Anschließend aber fanden die Gäste ins Spiel, machten den Iserlohnerinnen mehr und mehr das Leben schwer, bekamen immer öfter im entscheidenden Moment den Schläger zwischen Gegnerinnen und Ball und erarbeiteten erste Möglichkeiten. Marie Tacke belohnte ihr Team für die Leistungssteigerung schließlich mit dem verdienten 1:1. Kurz nach der Pause traf Lilli Dicke sogar zum Führungstor – dass dies schon der Endstand sein sollte, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen.

Das Team Dörper Cats spielte weiterhin in bestechender Form und auch Lara Immer, die im zweiten Durchgang ins Cronenberger Tor rückte, machte ihre Sache hervorragend. In den Fokus rückte sie besonders, als es einen Penalty für Iserlohn gab. Simone Firll bekam die Kugel jedoch nicht an Lara Immer vorbei, die glänzend parierte und ihrem Team so die Führung rettete. Zwar erhöhte Iserlohn noch die Intensität im Spiel, letztendlich spielte das Team Dörper Cats aber auch die letzten Minuten klug und souverän hinunter, so dass es gleich im ersten Spiel die erste dicke Sensation gab.

Team Dörper Cats: Annika Gouder de Beauregard, Lara Immer – Marie Tacke (1), Hannah Thiel, Julia Rüger, Lilli Dicke (1), Denise Ducherow, Lea Seidler, Nina Necke, Nina Fichtner.

Fotos vom Spiel