RSC Löwen zurück in der Spur

Im ersten Heimspiel der neuen Bundesligasaison gegen den TUS Düsseldorf zeigten die RSC Löwen alte Qualitäten. Mit 5:1 besiegte der RSC zeigte dabei einen deutlichen Aufwärtstrend, obwohl mit Mannschaftskapitän Sebi Rath und Aaron Börkei wegen Krankheit Stammkräfte fehlten. Motivierend wirkte die frühe 1:0 Führung durch Niko Morovic. Der torgefährlichste TUS-Spieler Jonas Pink schaffte zwar Mitte der Halbzeit den Ausgleich, doch in der gleichen Minute schaffte Otto Platz die erneute Führung, die Lucas Seidler kurz vor der Pause auf 3:1 ausbaute. Äußerst wichtig für den Sieg war zweifellos die starke Leistung von Torhüter Fynn Hilbertz, der zwei Penaltys hielt und Düsseldorf nicht mehr herankommen lies. Den schönsten Treffer des Tages erzielte Max Thiel gleich in der ersten Minute der zweiten Halbzeit. Den 5:1 Endstand besorgte Lucas Seidler mit einer starken Leistung.

Für den RSC spielten: Fynn Hilbertz, Leon Geisler – Thomas Köhler, Marco Bernadowitz, Jordi Molet, Max Thiel (1), Otto Platz (1), Lucas Seidler (2), Niko Morovic und Mats Trimborn

Fotos vom Spiel