Spielbetrieb in den Rollhockey-Bundesligen aufgrund von Corona abgebrochen

Der Vorstand der Sportkommission Rollhockey des DRIV beschloss am 09.05.20 in einer Videokonferenz den Spielbetrieb der Rollhockey-Bundesligen aufgrund der Corona Lage anzubrechen. Für die 1. Bundesliga der Herren bedeutet dies, dass der SK Germania Herringen in der Saison 2019/2020 erneut die Deutsche Meisterschaft erringt. In der Damen-Bundesliga gibt es einen Wechsel beim Titelgewinn, Deutscher Meister wurde dort die IGR Remscheid. Der RSC Cronenberg gratuliert beiden Vereinen zum Titelgewinn. In der 2. Bundesliga der Herren wurde der HSV Krefeld Meister und erlangte damit die Berechtigung zum Aufstieg in die 1. Bundesliga. Für den Nachwuchsbereich hält sich der DRIV die Option noch offen, die für Mai/Juni ursprünglich geplanten Deutschen Meisterschaften im Herbst auszutragen.