Drittes Play-Off-Spiel RSC Löwen – Darmstadt erreicht

Die Löwen des RSC Cronenberg besiegten im zweiten Play-Off Viertelfinalspiel am Samstagnachmittag den RSC Darmstadt mit 5:2 (3:1) und schafften damit nach der 4:7 Niederlage in Hessen am letzten Wochenende den Ausgleich im Play-Off-Stand. Nach dem Modus “best of three” ist damit zum Erreichen des Halbfinales ein drittes Play-Off-Spiel notwendig, das bereits am heutigen Sonntag (14.04.19) um 15.30 Uhr in der Alfred-Henckels-Halle stattfindet. Beim RSC hofft man dabei natürlich auf starke Unterstützung durch die heimischen Rollhockey-Fans.
Den Führungstreffer des RSC zum 1:0 besorgte Niko Morovic, als er die gesamte Gästeabwehr narrte. Das 2:0 durch Mannschaftskapitän Sebastian Rath hatte nur kurzen Bestand, denn in der gleichen Minute erzielte Max Hack per Direkten den 2:1 Anschlusstreffer. Den alten Abstand auf 3:1 stellte Jordi Molet kurz vor der Halbzeit wierder her. Max Thiel erhöhte im zweiten Spielabschnitt mit einer schönen Einzelaktion auf 4:1, ehe die Hessen durch den Portugiesen Alexandre Andrade erneut auf 4:2 heran kamen. Seine Klasse bewies RSC-Keeper Fynn Hilbertz, als er den Penalty nach dem zehnten RSC-Teamfoul parierte. Den RSC-Sieg sicherte schließlich Lucas Seidler in der Schlussminute durch sein Tor zum 5:2 Endstand.

Für den RSC spielten: Fynn Hilbertz, Leon Geisler- Marco Bernadowitz, Jordi Molet (1), Max Thiel (1), Otto Platz, Sebastian Rath (1), Lucas Seidler (1), Niko Morovic (1) und Aaron Börkei

Fotos vom Spiel